Welcome to !Nara Natural Cosmetics

Fair & Social - Hilfe zur Selbsthilfe

Leuchtturm von Swakopmund

Wir spenden vom Verkaufserlös


Topnaar Traditional Authority

Die Topnaar, die Wüstenbewohner entlang des Kuiseb-Flusses und Ernter der kostbaren !Nara-Früchte, profitieren zusätzlich von jedem Produkt, das wir hier in Europa verkaufen.
Von jeder Creme (Gesichtscreme, Nachtcreme, After Shave und Body-Lotion) geht jeweils 1 € und von den anderen Produkten jeweils 0,50 € direkt in die "Gemeindekasse" der Topnaar. Die Topnaar Traditional Authority (Gemeinderat) entscheidet nach eigenem Ermessen wofür unsere Spende eingesetzt werden soll.
Die Entscheidung ist nicht immer einfach, denn es mangelt an vielem. Aber durch die stete Investition von Spendengeldern verbessert sich der Alltag aller positiv ....

TOPNAAR SOAP LADIES


Topnaar Soap Ladies

Eine Gruppe Topnaar Frauen, die im Tal in der namibischen Wüste leben, wurden ausgebildet, um natürliche handgemachte !Nara-Öl Seife herzustellen. Das kostbare !Nara-Öl wird nach alter Tradition aus den Kernen der !Nara-Melonen gewonnen. Das Projekt wurde 2014 von Desert Hills zusammen mit den Aonin Womens Coincil und Cosdef (Community Skills Development Foundation) initiiert.
Diese Seifen werden in zahlreichen Shops vor Ort an Touristen und direkt an Hotels verkauft und sorgen für ein kontinuierliches und sicheres Einkommen für die Familien.

BONUS FÜR JEDEN LITER !NARA-ÖL


5 $ Bonus für jeden Liter !Nara Öl

Für jeden Liter gepresstes !Nara-Öl erhalten die Ernter einen Bonus von 5 $, zusätzlich zum vereinbarten Preis für die !Nara-Kerne. Damit profitieren sie auch direkt von der nächsten Stufe der Wertschöpfungskette.
Das Unternehmen Desert Hills aus Swakopmund, 2007 von unseren Partnern Volker & Stefanie Hümmer gegründet, handelt die Samen bereits seit vielen Jahren fair mit den Erntern der Topnaar. Desert Hills erhöht den Wert des Saatgutverkaufs durch das Pressen eines feinen, nativen Öls, das in einer Vielzahl von Nahrungsmitteln und den !Nara Bio-Naturkosmetik-Produkten verwendet wird.
Zum Ende der Erntesaison wird regelmäßig ein stattlicher Bonus-Scheck von Stefanie Hümmer an den Vertreter der Ernter und den Chief der Gemeinde überreicht. Das Geld dient ausschließlich dem Gemeinwohl der Gemeinde.

Swakob Revier

Science Fair - Schülerwettbewerb


Erongo Science Fair

Auch den Kinder der Topnaar wird die traditionelle Wichtigkeit der !Nara-Pflanze nähergebracht. Hier ist ein Schulwettbewerb mit einer Gold- und Silber-Medallie belohnt worden.
Die kostbare !Nara-Pflanze, die nur in einer kleinen Region Namibias vorkommt, ist ein begehrter und unverzichtbarer Teil der Wüste. Diese Spezies spielt nicht nur eine fundamentale und unersetzliche Rolle für andere Lebewesen innerhalb des Wüsten-Ökosystems, sondern ist auch untrennbar mit den Wüstenbewohnern verbunden, denen sie eine Lebensgrundlage bietet, die tief in ihrem kulturellen Erbe verankert ist.

Science Fair - Dankesbrief


Erongo Science Fair Dankesbrief

Die !Nara-Pflanze kann somit sowohl als ökologische als auch als kulturelle Spezies betrachtet werden.
Daher ist es so wichtig für diese und zukünftige Generationen zu verstehen, dass die Pflanze geschützt und die Früchte nur nachhaltig geerntet werden können.

Handarbeit schafft Jobs


!Nara Produkte werden überwiegend in Handarbeit hergestellt

Die Herstellung der Produkte erfolgt mit viel Handarbeit. Die !Nara-Kerne werden getrocknet, sortiert und gepresst. Auf die abgefüllten Dosen und Tuben werden Label aufgeklebt, Verpackungen gefaltet und die Produkte werden versandfertig gemacht. Da !Nara kein Massenprodukt ist, kommen keine Maschinen zum Einsatz!. Mittlerweile sind kontinuierlich drei Mitarbeiter mit der Produktion beschäftigt.

church kuiseb rivier


!Nara Marmelade


Schulung !Nara Marmelade

Aktuell werden die Topnaar unter Anleitung unserer namibianischen Partner in der Herstellung von !Nara-Marmelade angeleitet. Auch diese soll direkt vor Ort verkauft werden, um den Familien ein zusätzliches Einkommen zu sichern.